Mann von Cora versteigert ihre Brüste!

Veröffentlicht auf von bunnys-wonderland.over-blog.de

 

 

Bei der weltweit führenden Auktionsplattform im Internet bietet der Witwer jetzt eine Büste mit dem Abdruck der Brüste seiner Frau an.

Der goldfarben lackierte Gipsabdruck der Oberweite von "Sexy Cora" wird für knapp unter 3.000 Euro zum Sofortkauf angeboten.

 

Laut Beschreibung handelt es sich um ein "absolutes Einzelstück", das nach Coras vierter Brust-OP im heimischen Wohnzimmer entstanden sein soll.

Nach Angaben des Witwers stand die Büste seit sechs Monaten in seinem Büro und war damals entstanden, um sie über das Internet an den Mann zu bringen.

Interessierten Porno-Fans garantiert der Witwer die Echtheit der Büste explizit:

Ein Video von der Herstellung wird dem Käufer mitgeliefert.

Der Gipsabdruck wurde nach seinen Angaben von Cora selbst lackiert und später auch signiert.

 

Die Ursache für den Tod von Cora ist noch immer nicht genau geklärt, Beamte der Mordkommission haben die Untersuchung des Falls übernommen.

Der Verdacht, Drogen könnten den Tod von Cora auf dem OP-Tisch verschuldet haben, wurde aber offenbar schnell entkräftet.

 

Auch ein Defekt des Narkose-Geräts lag offenbar nicht vor.

Der Verdacht richtet sich nun gegen den operierenden Chirurgen Dr. Martin K. und die Anästhesistin Marion F. Sollte eine fahrlässige Tötung vorliegen, drohen den beiden im Falle einer Verurteilung bis zu fünf Jahre Haft.

 

(Quelle Yahoo)

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post